Nach einer Corona-bedingten Zwangspause durften Anfang Mai endlich die Tennispieler in ihre Sommersaion starten. Auch wenn der Auftakt nicht so lief wie in den vergangen Jahren, waren die Spieler froh als eine der ersten Sportarten wieder ein wenig Normalität in den Alltag zu bringen.

Ab Juni konnte nun auch das Kindertraining wieder aufgenommen werden. Kinder, Eltern und Trainer freuten sich gleichermaßen darüber. Besonders aber freuten sich unsere Jüngsten, denn nun bekamen auch sie, nach ungeplant langer Wartezeit, ihre neuen Vereinstrainingsanzüge, die von Vermögensberater Matthias Köhler (https://www.dvag.de/matthias.koehler) gesponsert wurden. Vielen Dank für die freudige Unterstützung.

Nach und nach scheint das Tennisspielen immer mehr Normalität anzunehmen. Heute starteten die Punktspiele der Erwachsen Mannschaften, die Kinder und Jugendlichen werde ihre Punktspielsaison im August starten, hoffentlich dann unter normalen Bedingungen.

Wir sind gespannt wie es weiter geht und freuen uns über jede Lockerungsmaßnahme, die den Tennissport der Normalität näher führt.

Eins ist allerdings jetzt schon klar – so schnell werden wir diese einzigartige Saison nicht vergessen.